Willkommen bei Erzgebirgische Volkskunst Raabe!

Erzgebirgische Volkskunst Raabe - Original Erzgebirgische Volks- und Holzkunst

Wendt und Kühn

Artikel 1 bis 10 von 100 gesamt

Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
pro Seite

Gitter  Liste 

In absteigender Reihenfolge

Artikel 1 bis 10 von 100 gesamt

Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
pro Seite

Gitter  Liste 

In absteigender Reihenfolge

Wendt und Kühn

Die ersten Wendt und Kühn Engelmusikanten von später ganz groß besetzten Orchestern , die in aller Welt den schönen Schein himmlisch-sphärischer Klänge verbreiten, wurden in den Jahren 1920 bis 1923 von Grete Wendt entworfen und in deren Manufaktur in Grünhainichen gebaut. Die kleinen pumeligen aus Holz gedrechselten und zusammengesetzten Figuren mit den 11 weißen Punkten auf grünen Flügeln waren von Beginn an das Markenzeichen der Wendt und Kühn Engel aus Grünhainichen.
Inzwischen gibt es neben vielen Musikantenengeln auch Lichterengel, Barockengel und mit anderen schönen Dingen geschmückte Engel, die so manches Wohnzimmer, nicht nur zur Weihnachtszeit schmücken.

Achtung, die abgebildete Haarfarbe kann nicht garantiert werden! Sollten Sie nicht das Zufallsprinzip bei der Auswahl der Haarfarbe wünschen, teilen Sie uns dies bitte per E-Mail mit. Wir werden uns dann bemühen die gewünschte Haarfarbe zu versenden.